Lions Club Olympiaregion Seefeld

Hilfe für Birhanethopia, Äthiopien

Eine Gruppe von sozial engagierten Menschen arbeitet seit 2007 im Lions-Club-Olympiaregion Seefeld unter dem Leitgedanken: „Gemeinsam arbeiten, um gemeinsam Freude zu schenken“.

Diesem Leitgedanken folgend, durfte auch ich die erfreuliche Erfahrung machen, dass die „Lions von Seefeld“  im Laufe ihres Bestehens einige Male mein Projekt in Äthiopien "BIRHANETHIOPIA", finanziell unterstützt haben und somit ihre Hilfe weit über unsere Landesgrenzen hinaus erfahrbar wurde.

Von dieser Form der Nächstenliebe haben Sr. Paulmarie und ihre sieben Waisenkinder, profitiert, welche in ärmsten Verhältnissen im Dorf OMA leben sowie die Schüler der Montessori-Kindergarten-Schule, die in BERADJE errichtet werden konnte.

Die Spenden vom Lions Club Seefeld wurden einerseits für Schuluniformen, aber auch für die Ausbildung der Montessori-Pädagoginnen, für den Ankauf von Lehrmaterial sowie für den Kauf von Lebensmitteln und Kleider für die Kinder der Schützlinge von Sr Paulmarie verwendet.

Den Mitgliedern des Lions Club Olympiaregion Seefeld bin ich überaus dankbar für ihr Interesse, ihr Verständnis und die Unterstützung meines Engagements in Äthiopien, eines der ärmsten Länder der Welt. Sie sind Ausdruck ihrer Wertschätzung meiner Arbeit, die sie mir durch ihre Hilfe entgegenbrachten.

Zurück